Scholl links

Sportart

Gymnastik/Tanz

 

 

 

 


Sekundarstufe I

Im Mittelpunkt stehen das Erlernen zweckgebundener Bewegungsformen und die gestalterisch-kreative Auseinandersetzung mit der eigenen  Bewegung.

7/8 Klasse

  • Üben grundlegender gymnastisch/tänzerischer Fertigkeiten und
  • Verbessern ausgewählter motorischer Fähigkeiten
  • Körpertechniken z.B. Grundformen wie Sprünge, Drehungen, Stände
  • Technik eines Handgeräts wie Seil, Ball, Reifen, Keule
  • Tanz z. B. Grundschritte der Aerobic, Modern Dance, Hip-Hop, Folklore
  • Motorische Fähigkeiten z.B. Beweglichkeit – Stretching

 

9/10 Klasse

  • Festigen gymnastisch/tänzerischer Fertigkeiten
  • Verbessern ausgewählter motorischer Fähigkeiten

 

Sekundarstufe II

Durch den Umgang mit den vielfältigen Formen der Gymnastik und des Tanzes mit verschiedenen Bewegungsgrundformen und ihrer rhythmischen, räumlichen und dynamischen Variation wird die Wahrnehmungsfähigkeit differenziert herausgefordert und mit gestalterischen Elementen verknüpft.

 

 

Tanzen Sportart Tanzen

Zielstellung:

Verbesserung der Körperhaltung, Beweglichkeit mit spezieller Gewandtheit und Synchronität

- Gestalten von Tänzen oder Tanzszenen mit Partner oder in Gruppen

- Erarbeitung von Choreografien nach vorgegebener oder eigener Musik

- Entwicklung und Vervollkommnung von Kreativität u. Originalität

- Förderung koordinativer Fähigkeiten

- Verbesserung der Körperhaltung

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Schrittfolgen ausgewählter Tänze ( Walzer, Mode- und Party –Tänze; Hip-Hop, Pop-Tänze, Aerobic , Folkloretänze, Linedance u.a. )
  • Variationen von Übungselementen
  • Figurenfolgen
  • Verschiedene Aufstellungsformen
  • Raumaufteilung

Musik:

  • hörbare Vorgänge der Musik werden in Form von Bewegungen nachvollzogen und
  • darüber hinaus interpretiert