Scholl links

 

Sophie Scholl (1921 – 1943)
  • 9. Mai in Forchtenberg in Baden – Württemberg geboren
  • Schwester von Hans Scholl
  • Widerstandskämpferin und Mitglied der „Weißen Rose“
  • Sophie stand dem Nationalsozialismus zunächst sehr positiv gegenüber
  • Mitglied des BDM (Bund Deutscher Mädl)
  • 1938 wurde sie zusammen mit Hans, ihrem Bruder, zum ersten Mal verhaftet, weil sie beide in der bündischen Jugendarbeit tätig waren
  • studierte Biologie und Philosophie in München
  • schloss sich der von ihrem Bruder gegründeten Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ an
  • am 18. Februar 1943 wurde sie mit ihrem Bruder Hans und Christoph Probst bei einer Flugblattaktion verhaftet
  • am 22. Februar wurden sie vom Volksgerichtshof unter Roland Freisler zum Tode verurteilt und hingerichtet